Die Bücher

neu
Vom Schnee Johannes Kepler, Franz Kafka, Ödön von Horváth, Wolfgang Borchert, Robert Walser Hofheim am Taunus 2018
Ludwig Wittgenstein Tractatus logico-philosophicus
Hofheim 2017
Pierre Reverdy
Bruits du Soir (Geräusche des Abends)
Hofheim 2016
Franz Kafka
In der Strafkolonie
Hofheim 2015
Jacques Hamelink/Igor Strawinsky Brandopfer am Sonntag/Le sacre du printemps Hofheim 2014
Henri Michaux
La nuit remue
Hofheim 2013/14
Arkadi und Boris Strugatzki
Picknick am Wegesrand
Hofheim 2012
Charles Baudelaire
Les Fleurs du Mal
Hofheim 2011
Eugène Ionesco
Die Stühle
Hofheim 2009
Paul Valéry - La soirée avec Monsieur Teste Paul Valéry
La soirée avec Monsieur Teste Hofheim 2006
Rimbaud - Das trunkene Schiff Jean-Arthur Rimbaud
Das trunkene Schiff
Hofheim 1994
Camus - Der Mythos von Sisyphos Albert Camus
Der Mythos von Sisyphos
Hofheim 1995
Kafka - Das Urteil Franz Kafka
Das Urteil
Hofheim 1996
Samuel Beckett
Residua
Hofheim 1997
Ionesco - Der Schlamm Eugène Ionesco
Der Schlamm
Hofheim 1999
Vian - Die Ameisen Boris Vian
Die Ameisen
Hofheim 2000
Duras - L'homme assis dans le couloir
Marguerite Duras
L'homme assis dans le couloir
Hofheim 2003

buchkunst
Herzlich willkommen auf der Website buchkunst mit Künstlerbüchern und Dichter-Portraits des Hofheimer Malers und Verlegers Kai Pfankuch. Die Website zeigt Künsterbücher, die zwischen 1994 und 2000 entstanden sind und im Eigenverlag Ikarus-Presse des Künstlers publiziert wurden. Zu sehen sind Cover-Ansichten der Bücher und eine Auswahl von Lithographien bzw. Siebdrucken aus jedem Band. Ergänzend werden vier Künstler-Portraits von Kai Pfankuch gezeigt, die im Zusammenhang mit seiner Arbeit an den Künstlerbüchern entstanden sind.


Geschichte und Idee von buchkunst
Die Ikarus-Presse gibt ausschließlich selbstgestaltete Künstlerbücher in Kleinstauflagen (maximal 25 Exemplare) mit Originalgraphik bzw. -malerei zu Texten der literarischen Moderne heraus. Sie wurde 1994 mit dem kleinformatigen, mit Lithographien versehenen Rimbaud-Band ins Leben gerufen. Ihm folgten Bücher mit Texten von Camus, Kafka, Beckett, Ionesco und Vian. Als künstlerische Reproduktionstechniken werden Lithographie und Siebdruck eingesetzt. Neben der Verwendung hochwertiger Büttenpapiere ist für alle Bücher eine kostbare Ausstattung obligatorisch - einige der Buchdecken sind beispielsweise mit Originalzeichnungen kaschiert. Sämtliche Druckarbeiten werden vom Künstler auf Handpressen eigenhändig vorgenommen.

Den Anstoß zu den Künstlerbüchern gab der damalige Werkstattleiter der Städelschule in Frankfurt a. Main, Reinhard Scheuble, der selber einen Verlag für Buchkunst hat. Er vermittelte Kai Pfankuch die vor allem im Bereich des Buchdrucks erforderlichen Kenntnisse und technischen Fertigkeiten. Zur Zeit wird die buchkünstlerische Arbeit vom jetzigen Werkstattleiter der Städelschule, Christian Zickler, unterstützt.

Buchkunst und freie Arbeiten befinden sich in einem stetigen wechselseitigen Prozeß. Oftmals initiiert die künstlerische Auseinandersetzung mit den literarischen Texten einen neuen Zyklus von Gemälden oder Einzelgraphiken, so z.B. die Porträts der Literaten, deren Texte aufgenommen wurden.

Der Schwerpunkt der Bücher liegt nicht auf der Einzelillustration, sondern auf der Gesamtgestaltung. Eine textspezifische Verbindung von Wort und Bild zu schaffen, ohne deren relative Eigenständigkeit und Differenz in Frage zu stellen, sowie die Aufnahme zeitgeschichtlicher Topoi bilden das grundlegende Konzept der Bücher. Mit den Mitteln der bildnerischen Allegorie wird die Sinnbewegung der Texte aktualisiert.

Dichter-Portraits

Dichter-Portrait Beckett Beckett
Dichter-Portrait Camus Camus
Dichter-Portrait Kafka Kafka
Dichter-Portrait Rimbaud Rimbaud

Kai Pfankuch
Hofheimer Maler und Grafiker. Verlegt seit 1994 im Eigenverlag (Ikarus-Presse) mit Lithografien und Siebdrucken illustrierte Künstlerbücher.

Werkstatt
Flachdruck, Siebdruck, Hochdruck, Klischeeherstellung - ein Blick auf die Herstellung der Künsterbücher.

Presse-Infos
Frei verwendbare Texte und Fotografien über buchkunst.
Kontakt Impressum Kontakt Impressum design